Digitale Lehrmittel – Lizenzmanagement in zwei Schritten

13. Apr 2021

Bereits vor einem Jahr führte der Schulverlag plus einen Teil des neuen Lizenzsystems ein. Auf das Schuljahr 21/22 wird nun auch das digitale Lizenzmanagement eingeführt.

Schritt 1 – Lizenzprodukte im e-Shop kaufen

Bisher wurden die 18-stelligen Lizenzcodes in einem Briefumschlag dem gedruckten Lehrmittel beigelegt. Bei allen neuen Lehrmitteln gibt es den Lizenzcode nicht mehr in gedruckter Form. Lehrpersonen können die Lizenzenals eigenständige Artikel oder als Bundle-Produkte (Lizenz und gedrucktes Lehrmittel) im E-Shop kaufen. Dazu müssen sie die Anzahl der Lizenzen für Schülerinnen und Schüler sowie die Anzahl Lizenzen für Lehrpersonen eingeben und bestellen. Sobald sie die Bestellung abgeschickt haben, werden die Lizenzen im Lizenzkontingent der Schule umgehend  aktiviert und können sofort genutzt werden. Die Lizenzen müssen nicht einzelnen Schülerinnen und Schülern oder Klassen zugeordnet werden.

Lehrpersonen sehen in ihrem Konto jederzeit, wie viele Lizenzen bereits vergeben sind bzw. wie viele noch zur Verfügung stehen.

Schritt 2 – Schülerinnen und Schüler sowie Gruppen verwalten

Neu gibt es das «Cockpit», in dem die Lehrpersonen ihre Klassen erstellen und verwalten können. Kinder treten über einen einfachen Zugangscode den virtuellen Klassen bei. Die virtuellen Klassen werden automatisch in unsere digitalen Lehrmittel importiert. Auf diese Weise sehen Lehrpersonen im Lehrmittel alle ihre Lernenden. Sie können ihnen Aufgaben zuweisen, Nachrichten schicken und individuelle Rückmeldungen geben. Am Ende des Schuljahres können die Lehrpersonen ihre Klassen einfach umbenennen oder löschen. Das Cockpit startet mit den Lehrmitteln SPRACHWELT 1, WeitBlick NMG und «Einblick Aargau».
Lehrpersonen müssen einmal pro Jahr diese zwei Schritte durchführen, um mit den digitalen Lehrmitteln des Schulverlags plus unterrichten zu können. Der Verlag hat damit einen wichtigen Schritt in Richtung eines modernen Lizenzmanagements gemacht. Unser Ziel ist, den Prozess möglichst einfach und intuitiv zu gestalten, damit wir die Lehrpersonen bei ihren administrativen Aufgaben bestmöglich unterstützen können.

Was passiert mit meinen gedruckten Lizenzcodes?
Besitzen Sie noch Lehrmittel mit Lizenzcodes? Kein Problem, Sie können diese immer noch in ihrem
Schulverlag-Dashboard einlösen.

Was passiert mit den bestehenden Lehrmitteln?
Ihren Lehrpersonenkommentar unter www.s-mediabook.ch müssen Sie nach wie vor per Lizenzcode aktivieren.
Der rein digitale Lizenzierungsprozess funktioniert vorerst nur bei den neuen Lehrmitteln des Schulverlags
plus.

Was ist mit der Schülerinnen- und Schüler-Plattform von «Mille feuilles» und «Clin d’oeil»?
Die Plattform von «Mille feuilles» und «Clin d’oeil» bleibt frei zugänglich. Schülerinnen und Schüler brauchen
weiterhin keinen Account und keine Lizenz, um mit dem Lehrmittel zu arbeiten.

Wann kommt das neue Lizenzmanagement?
Die Lizenzprodukte im e-Shop sind bereits erhältlich. Die Zugänge zum neuen Cockpit wird der Verlag im
April 2021 kommunizieren.