Weiterentwicklung «Mille feuilles 3/4» sowie «Clin d’oeil 7–9»

14. Aug 2020

Rückmeldungen von Lehrpersonen zeigen, dass die Weiterentwicklung der Lehrmittel «MilleFeuilles 3/4» und «Clin d'oeil 7–9» nötig und sinnvoll ist.

«Mille feuilles 3 und 4» sowie «Clin d’oeil 7–9» werden weiterentwickelt

Dem Schulverlag plus sind die Bedürfnisse der Praxis wichtig. Im Hinblick auf die künftige Ausrichtung der Lehrmittelreihe hat der Verlag den Änderungsbedarf seitens der Kantone und Lehrpersonen breit eingeholt. Die Rückmeldungen zeigen, dass eine Weiterentwicklung der Lehrmittel «Mille feuilles 3/4», und «Clin d’oeil 7–9» mit unterschiedlicher Abstufung nötig und sinnvoll ist. Die Weiterentwicklung basiert auf den Marktrückmeldungen und beinhaltet folgende Schwerpunkte:
› Stärkung der Bereiche «Sprechen» und «Alltagswortschatz»
› Mehr Übungen zum Vertiefen und Automatisieren
› Mehr Grammatik
› Weiterentwicklung der digitalen Lehr- und Lerninhalte
› Reduktion des Stoffs
› Klare Struktur

  • «Mille feuilles 3» erscheint einlaufend ab Juni 2021, «Mille feuilles 4» ab Juni 2022.
  • «Clin d’oeil 7» erscheint im Juni 2022, «Clin d’oeil 8 und 9» im Juni 2023 resp. 2024.

Neuer Zugriff auf Ihre filRouge-Dokumente

Ab Sommer 2020 finden Sie die filRouge-Dokumente von «Mille feuilles» und «Clin d’oeil» auf s-mediabook.ch, der Medienplattform des Schulverlags plus. Die zentrale Ablage bietet Ihnen einen raschen Zugriff auf Ihre Dokumente. Das Login zum digitalen filRouge geschieht entweder direkt auf s-mediabook.ch oder via Link von den Produktewebseiten aus.

Sämtliche Dokumente sind bis im Herbst 2020 weiterhin auf den Webseiten 1000feuilles.ch und clin-doeil.ch zu finden. Sie können den Zeitpunkt für den Wechsel selbst wählen. An der Ablagestruktur ändert sich nichts, Sie werden sich daher schnell zurechtfinden. Nach dem Aufschalten der überarbeiteten und aktualisierten Produktewebseiten im Herbst werden die Dokumente auf den bisherigen Seiten nicht mehr verfügbar sein.

Gelungene Überarbeitung

Wie haben die Autorinnen des neuen «Mille feuilles 6» ihre Arbeit erlebt, was wird den Lehrpersonen besonders gefallen? Wir haben bei den Autorinnen nachgefragt.